Landler aus Viehdorf

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

„Landler mit zwei Dirndln“ aus Viehdorf bei Amstetten

Ausgangsstellung

Ein Tänzer steht mit zwei Tänzerinnen in einer Dreierreihe, die Innenhände sind gefasst, und die Arme hängen herab. Die Tanzenden bewegen sich während des Tanzes mit Wechselschritten vorwärts.

Tanzbeschreibung

Takt 1-4: Der Tänzer beginnt mit dem linken und die Tänzerinnen mit dem äußeren Bein. Der Tänzer hebt seine linke Hand mit der rechten Hand der linken Tänzerin in die Höhe und bildet ein Tor, durch welches die rechte Tänzerin nach links bis zum Ausgangspunkt durchtanzt. Der Tänzer dreht sich ebenfalls, mit dem Gesicht der Tänzerin folgend, um seine eigene Achse unter den gefassten Händen durch das Tor.

Takt 5-8: Wie Takt 1-4, nur spiegelbildlich. Es tanzt die linke Tänzerin durch das Tor, das der Tänzer mit der rechten Tänzerin bildet.

Takt 9-16: Die Handfassung wird gelöst. Die Tänzerinnen tanzen miteinander in geschlossener Rundtanzfassung vor dem Tänzer nach rechts. Der Tänzer klatscht auf jedes 1. und 3. Viertel in die Hände und schreitet im Wechselschritt hinter den Tänzerinnen her.

Quellen

CD

taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich CD 2, Nr. 20

Noten