Nicola Benz, Woher – Warum – Wohin?

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
WoherWarumWohin.jpg

Zur Quellen- und Rezeptionsgeschichte von Herbert Lagers und Hilde Lager-Seidls Alte Tänze für junge Leute

Band 3 der Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Wien „Tanzreflexionen“, Jänner 2018.

Autor Nicola Benz, Wien.

Ankündigung der ArGe Volkstanz Wien

Im Auftrag der BAG Österreichischer Volkstanz hat sich Nicola Benz der Erforschung der Quellen- und Rezeptionsgeschichte der 2015 neu aufgelegten Sammlung von Herbert Lager und Hilde Lager-Seidl „Europäische Formen für das gesellige Tanzen“ gewidmet. Es ist der wissenschaftliche Teil zu den Alten Tänzen für junge Leute. Die zahlreichen Quellen sowohl zu den Tanzformen als auch zur Tanzmusik zeigen anschaulich die Verbreitungswege innerhalb der europäischen und amerikanischen „Volkstanz-Personennetzwerke“ und der vielen Publikationsformen ab den 1950er Jahren. Die 33 Tänze werden von Benz einer neuen Systematik im Kontext der Tanzgeschichte zugeteilt. Sie legt damit einen wertvollen Beitrag zum Überblick über den europäischen Tanz vor. Eine geschichtliche Einleitung zu dem Thema „Tänze für die Jugend“ und ein Personenregister mit den wichtigsten Sammler- und Forscherpersönlichkeiten runden diese Publikation ab.

Inhalt

Quellenerforschung aller Tänze, die in der Neuauflage des Buches Alte Tänze für junge Leute enthalten sind.

Preis

Erhältlich unter Volkstanz Wien.

Preis 28,-- Euro zuzüglich Porto.