Straschak

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paartanz aus Ostschlesien

Tanzbeschreibung

Teil 1

Polkarundtanz, im letzten Takt Verbeugung zum Partner, dann ruhig stehen bleiben.

Teil 2

Takt 2: Dreimal mit den Füßen aufstampfen.

Takt 4: Dreimal mit den Händen klatschen.

Takt 5: Mit dem rechten Zeigefinger drohen.

Takt 6: Links drohen.

Takt 7-8: Rechte Hand einhängen und rundlaufen.

Dann folgt wieder der Polka-Rundtanz.

Zum Tanz

Josef Lanz schreibt: "Ein, auch von unseren deutschen Bauern getanzter polnischer Tanz."

Dagegen nehme ich an, dass dies um 1900 ein Gesellschaftstanz war, der unter den Namen Vogelsteller oder Reichsverweser überregional allgemein bekannt war. Der überregional bekannte Name „Reichverweser“ bezieht sich auf den durch die Frankfurter Nationalversammlung 1848 zum Reichverweser gewählten Erzherzog Johann. Die Machtlosigkeit, die gefassten Beschlüsse in die Tat umzusetzen, wird im Tanz auf die Schippe genommen.

Bei den Tschechen wird der Tanz Strašák genannt. Quelle: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, 1955, Raimund Zoder.

Quellen

Siehe auch