Tamseler Dreigespann

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tanzform von A. Nowy auf eine Melodie von Mozart.

Ausgangsstellung

3 Paare im Dreieck, offene Fassung, Front zur Mitte, Paar 2 steht links von Paar 1, Paar 3 rechts.

Tanzbeschreibung

1. Kehre

Großer Kreis

Takt 1-4: Zum Dreipaarkreis durchfassen, li Fuß beginnt, 3 Dreierschritte und 1 Nachstellschritt gegen Tanzrichtung.

Takt 5-8: Wie Takt 1-4, rechter Fuß beginnt, mit dem Nachstellschritt dem eigenen Partner zuwenden, Fassung lösen.

Kette

Takt 9-12: Kette ohne Hände reichen mir 3 Dreierschritten und 1 Nachstellschritt bis zum eigenen Partner, rechtsschultrig beginnen.

Takt 13-16: Wie Takt 9-12, jedoch linksschultrig beginnen bis vor den eigenen Partner.

Knotenmühle

Takt 17-18: 2 Nachstellschritte seitwärts nach links, Tänzer zur Mitte, Tänzerin nach aussen.

Takt 19-20: Tänzer fassen zur Mühle links, rechte Hände mit Partnerin gefasst, 2 Dreierschritte im Uhrzeigersinn, Tänzer rückwärts, Tänzerin vorwärts, dann Mühlenfassung lösen.

Platzwechsel

Takt 21-22: Mit 2 Dreierschritten vorwärts, paarweise ½ Drehung im Uhrzeigersinn, dann fassen die Tänzerinnen zur Mühle links.

Takt 23-24: 1 Dreierschritt und 1 Nachstellschritt im Uhrzeigersinn, Tänzerin rückwärts, Tänzer vorwärts, dann Fassung lösen.

Takt 25-26: 2 Nachstellschritte seitwärts nach rechts, Tänzer zur Mitte, Tänzerin nach außen, linke Hände fassen.

Takt 27-28: Tänzer fassen zur Mühle rechts, 2 Dreierschritte gegen Uhrzeigersinn, Tänzer rückwärts, Tänzerin vorwärts, dann Mühlenfassung lösen.

Takt 29-30: Mit 2 Dreierschritten vorwärts, paarweise ½ Drehung gegen Uhrzeigersinn, dann fassen die Tänzerinnen zur Mühle rechts.

Takt 31-32: 1 Dreierschritt und 1 Nachstellschritt gegen Uhrzeigersinn, Tänzerin rückwärts, Tänzer vorwärts, dann gewöhnliche Fassung.

Zur Mitte und Rundtanz

Takt 33: 1 Nachstellschritt seitwärts zur Mitte mit Heben und Senken der Fersen.

Takt 34: Wie Takt 33 gegengleich nach außen.

Takt 35-36: Mit 2 Walzerschritten ganze Drehung im Uhrzeigersinn.

Takt 37-48: Noch 3 mal wie Takt 33-36, dann Paar 2 und 3 Fassung lösen, Tänzer rechte, Tänzerin linke Hand.

Tore und Dreigespann

Takt 49-52: Paar 2 und 3: Tänzer kreuzt linken Fuß vor rechten und schließt rechten Fuß an, gleichzeitig tanz Tänzerin mit 1 Nachstellschritt ½ Drehung im Uhrzeigersinn unter den gefassten erhobenen Händen an die linke Seite des Tänzers. Die Hände bleiben zum Tor gefasst.

Par 1: Zweihandfassung, 2 Dreierschritte zur Mitte, Tänzer vorwärts, Tänzerin rückwärts, dann Fassung lösen. Beide mit 2 Dreierschritten vorwärts rechtsschultrig aneinander vorbei von hinten durch das linke Tor, Tänzer durch das Tor von Paar 2, Tänzerin durch das Tor von Paar 3, sie fassen die Außenhände des Paares und bilden 2 Dreiergespanne.

Takt 53-56: 4 Dreierschritte vorwärts in Tanzrichtung.

Takt 57-60: Paare 2 und 3 bleiben stehen und bilden Tore, Tänzer 1 und Tänzerin 1 Fassung lösen, mit 1 Dreierschritt rückwärts durch das Tor, 1 Dreierschritt aufeinander zu, Zweihandfassung. 2 Dreierschritte nach außen, Tänzer vorwärts, Tänzerin rückwärts. Beim 2. Dreierschritt so drehen, dass die Tänzerin mit dem Rücken zur Mitte steht.

Takt 61-64: Alle 4 Dreierschritte Paarkreis im Uhrzeigersinn.

2. Kehre

Takt 1-8: Wie Takt 1-8 der 1. Kehre, jedoch Kreis der Tänzerinnen.

Takt 9-64: Wie Takt 9-64 der 1. Kehre, jedoch bilden Paar 1 und 3 die Tore.

3. Kehre

Takt 1-8: Je 4 Dreierschritte Mühle der Tänzer, rechts und links.

Takt 9-64: Wie Takt 9-64 der 1. Kehre, jedoch bilden Paar 1 und 2 die Tore.

Schlusskreis

Takt 1-8: Wie Takt 1-8 der 1. Kehre.

Anmerkung

  • In Takt 19-20 ist zwischen den Partnern auch Unterarmfassung möglich, ebenso in den entsprechenden weiteren Takten.

Quellen

CD

Videos

In anderen Sprachen