Walser Polka

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ausgangsstellung

Tänzer und Tänzerin stehen einander gegenüber, Tänzer mit dem Rücken, Tänzerin mit Blick zur Kreismitte.

Schrittarten

Wechselschritte, "Polka"-Rundtanz

Walser-Fassung: Geschlossene Fassung, jedoch legt die Tänzerin ihre Rechte auf die linke Schulter des Tänzers, während dieser mit seiner Linken ihren weiten Rock festhält, um ihn bei den Drehungen unter Kontrolle zu halten.

Ausführung

"Polka geschlossen"

Takt 1: 1 Wechselschritt seitwärts in Tanzrichtung.

Takt 2: 1 Wechselschritt seitwärts gegen Tanzrichtung. Mit dem dritten Teilschritt wendet sich das Paar ein wenig nach rechts.

Takt 3-4: "Polka"-Rundtanz, links beginnend.

Takt 5-8: Wie Takt 1-4.

W Takt 1-8: Wie Takt 1-8.

"Polka einhändig"

Tänzer und Tänzerin nebeneinander, Blick in Tanzrichtung. Offene Fassung.

Takt 9: 1 Wechselschritt, mit dem Außenfuß beginnend, in Tanzrichtung. Mit dem 3. Teilschritt führt das Paar eine halbe Drehung zueinander und wechselt zugleich zur gegengleichen Handfassung.

Takt 10: 1 Wechselschritt, mit dem nunmehrigen Außenfuß beginnend, gegen Tanzrichtung. Mit dem 3. Teilschritt wenden sich die Partner zueinander und fassen zur Walserfassung.

Takt 11-12: "Polka"-Rundtanz, links beginnend.

Takt 13-16: Wie Takt 9-12.

W Takt 9-16: Wie Takt 9-16.

"Rheinländer"

Tänzerin etwas schräg vor dem Tänzer, beide Blick in Tanzrichtung. Rheinländerfassung.

Takt 1: 1 Wechselschritt, mit dem Außenfuß beginnend, in Tanzrichtung vorwärts.

Takt 2: 1 Wechselschritt, mit dem Innenfuß, vorwärts.

Takt 3: Tänzerin blickt den Tänzer erst über ihre rechte, dann über ihre linke Schulter an, dabei den Oberkörper ein wenig mitdrehen. Tänzer bleibt stehen.

Takt 4: Fassung der linken Hände lösen, Tänzerin dreht sich mit 1 Wechselschritt rechts herum unter den gefaßten erhobenen Rechten.

Takt 5-8: Wie Takt 1-4.

W Takt 1-8: Wie Takt 1-8.

"Polka offen"

Aufstellung und Fassung wie bei der 1. Figur.

Takt 9: 1 Wechselschritt seitwärts in Tanzrichtung.

Takt 10: 1 Wechselschritt seitwärts, mit dem anderen Fuß, gegen Tanzrichtung.

Takt 11-12: Fassung lösen. Die Partner tanzen, für sich allein, 2 "Polka"-Rundtanz-Drehungen, Tänzer links herum, mit dem linken Fuß beginnend, Tänzerin rechts herum, mit dem rechten Fuß beginnend.

Takt 13-16: Wie Takt 9-12.

W Takt 9-16: Wie Takt 9-16.

Als Abschluss (Melodie Takt 1-8) wird die 1. Figur oder paarweise "Polka"-Rundtanz, links beginnend, angefügt.

Zum Tanz

Die Walser-Polka ist eine Folge von Rheinländerfiguren, die im Kleinen Walsertal ursprünglich von den Tanzenden einzeln oder in beliebiger Reihenfolge ausgeführt wurden.

Unter dem Einfluss der Heimatabende hat sich in den Dreißigerjahren die oben beschriebene Folge herausgebildet.

Von Prof. Karl Horak im Jahre 1937 aufgezeichnet und im Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, Band 3 (1954), S. 93 ff., veröffentlicht.

Noten

Quellen

CD