Boarischer aus der Ramsau: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
'''Takt 1-2:''' Der Tänzer dreht sich, mit dem linken Fuß beginnend, unter den gefassten erhobenen Händen mit drei Schritten einmal nach links, der vierte Schritt erfolgt mit dem rechten Fuß in Richtung Tänzerin.
 
'''Takt 1-2:''' Der Tänzer dreht sich, mit dem linken Fuß beginnend, unter den gefassten erhobenen Händen mit drei Schritten einmal nach links, der vierte Schritt erfolgt mit dem rechten Fuß in Richtung Tänzerin.
  
Die Tänzerin vollführt gleichzeitig einen Seitstellschritt nach rechts, dann einen nach links, dann mit dem rechten Fuß einen Schritt vor auf den Tänzer zu, dann mit den linken Fuß einen Schritt zurück (Wiegeschritt), dann wird geschlossenen Rundtanzhaltung eingenommen.
+
Die Tänzerin vollführt gleichzeitig einen Seitstellschritt nach rechts, dann einen nach links, dann mit dem rechten Fuß einen Schritt vor auf den Tänzer zu, dann mit dem linken Fuß einen Schritt zurück (Wiegeschritt), dann wird geschlossenen Rundtanzhaltung eingenommen.
  
 
'''Takt 3-4:''' Zweischrittdreher (mit 4 Schritten zwei Umdrehungen rechts)
 
'''Takt 3-4:''' Zweischrittdreher (mit 4 Schritten zwei Umdrehungen rechts)
Zeile 17: Zeile 17:
 
=== Aufzeichnung ===
 
=== Aufzeichnung ===
  
Diese im ganzen oberen Ennstal sowie im Salzburgischen gebräucliche Ausführung des Boarischen hat Herbert Lager 1939 nach freundlicher Übermittlung von Hanni Pitsch-Brunner, einer ausgezeichneten Tänzerin, die mehrere Sommer lang am Ramsauer tänzerischen Leben teilnahm, aufgezeichnet. Ihr Partner war der beste Tänzer des Ortes, der Zechmann Hansei.
+
Diese im ganzen oberen Ennstal sowie im Salzburgischen gebräuchliche Ausführung des Boarischen hat Herbert Lager 1939 nach freundlicher Übermittlung von Hanni Pitsch-Brunner, einer ausgezeichneten Tänzerin, die mehrere Sommer lang am Ramsauer tänzerischen Leben teilnahm, aufgezeichnet. Ihr Partner war der beste Tänzer des Ortes, der Zechmann Hansei.
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
Zeile 25: Zeile 25:
 
* [[Volkstanzmappe A]]
 
* [[Volkstanzmappe A]]
 
* Steirische Tanzmappe 2002 [http://trachtenverband-stmk.at/old/downloads/ramsauer.pdf Ramsauer Boarischer]
 
* Steirische Tanzmappe 2002 [http://trachtenverband-stmk.at/old/downloads/ramsauer.pdf Ramsauer Boarischer]
 +
* Flugblatt, verfasst von Stefan Messner
 
* Übertragen von [https://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
 
* Übertragen von [https://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
  
 
== Noten ==
 
== Noten ==
  
* [https://www.volksmusik.cc/volkstanz/boarischerausderramsau.htm zweistimmige Noten mit Bassbezifferung]
+
* [https://www.volksmusik.cc/volkstanz/boarischerausderramsau.htm Zweistimmige Noten mit Bassbezifferung]
 
* [https://www.volksmusik.cc/volkstanz/boarischerausderramsaugs.htm Griffschrift für Steirische Harmonika]
 
* [https://www.volksmusik.cc/volkstanz/boarischerausderramsaugs.htm Griffschrift für Steirische Harmonika]
  

Aktuelle Version vom 21. September 2022, 13:52 Uhr

Ramsauer Boarischer, Ramsau am Dachstein

Ausgangsstellung

Paartanz in Gegenüberstellung, Tänzer mit Rücken zur Kreismitte, seine linke Hand fasst ihre rechte Hand.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Der Tänzer dreht sich, mit dem linken Fuß beginnend, unter den gefassten erhobenen Händen mit drei Schritten einmal nach links, der vierte Schritt erfolgt mit dem rechten Fuß in Richtung Tänzerin.

Die Tänzerin vollführt gleichzeitig einen Seitstellschritt nach rechts, dann einen nach links, dann mit dem rechten Fuß einen Schritt vor auf den Tänzer zu, dann mit dem linken Fuß einen Schritt zurück (Wiegeschritt), dann wird geschlossenen Rundtanzhaltung eingenommen.

Takt 3-4: Zweischrittdreher (mit 4 Schritten zwei Umdrehungen rechts)

Ab Takt 5: Wiederholung der Takte 1-4.

Aufzeichnung

Diese im ganzen oberen Ennstal sowie im Salzburgischen gebräuchliche Ausführung des Boarischen hat Herbert Lager 1939 nach freundlicher Übermittlung von Hanni Pitsch-Brunner, einer ausgezeichneten Tänzerin, die mehrere Sommer lang am Ramsauer tänzerischen Leben teilnahm, aufgezeichnet. Ihr Partner war der beste Tänzer des Ortes, der Zechmann Hansei.

Quellen

Noten

CD

Videos

Volkstanzseminar des Trachtenverband Steiermark 2013

Siehe auch