Cevvè

Aus Dancilla Wiki
Version vom 27. Mai 2021, 16:51 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Cevvé, Cevvee, Scheweh oder Mascham aus Petzenkirchen im NÖ Mostviertel.

Ausgangsstellung

Paare im Stirndoppelkreis, offene Rundtanzfassung.

Tanzbeschreibung

Takt 1-4: Drei seitliche Nachstellschritte und ein Nachführschritt in die Tanzrichtung. Das Nachstellen erfolgt immer erst auf das 3. Viertel des betreffenden Takts.

Takt 5-8: In gleicher Weise gegen die Tanzrichtung.

Takt 9-10: Ein Nachstellschritt und ein Nachführschritt in die Tanzrichtung.

Takt 11-12: In gleicher Weise gegen die Tanzrichtung.

Takt 13-20: Walzerrundtanz

Zum Tanz

Franz Fuchs: Dieser Tanz dürfte ein Abkömmling der Varsovienne sein, eine vereinfachte Mazurka. Der Nachstellschritt wäre demnach ein verkümmerter Mazurkaschritt.

Ich habe diesen Tanz 1956 gelernt, gespielt von Hans Priegl. Seine Spielweise war: Takt 1-8 langsam, Takt 9-12 etwas schneller, Takt 13-20 noch etwas schneller, in gemütlichem Walzertempo. Und seither spiele ich ihn ebenfalls so.

Quellen

Noten

CD

taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich CD 4, Nr. 10

taktvoll mobil

Dieser Tanz ist in der App taktvoll mobil enthalten, die unter dieser Adresse geöffnet werden kann.

Siehe auch