Kategorie:Walzertanz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Hier ist eine alphabetische Übersicht von Walzertänzen.
 
Hier ist eine alphabetische Übersicht von Walzertänzen.
 +
 +
== Historisches ==
 +
 +
Das Wort ''Walzen'' bedeutet Drehen.
 +
 +
Ländliche Tänze aus Österreich und Süddeutschland sind die Vorformen des Walzers. Sie hatten Bezeichnungen wie ''Dreher'', ''Deutscher'', ''Ländler'' bzw. ''Landler'', ''Schleifer'' und viele andere. Besonders Ländlertänze hatten und haben als Schlussfigur das paarweise Drehen, den Walzer.
 +
 +
Einen ersten Nachweis für den Namen gibt es 1754 in einer österreichischen Komödie, dort wird von "walzen umatum" gesungen. 1760 wurden in Eurasberg (Bayern) die "teutsch walzenden" Tänze verboten. In Würzburg wurden 1765 die Walz- und Schleifertänze für immer verboten. um 1790 gelangte der Walzer über Strassburg nach Paris. In Preussen war er seit 1794 für lange Zeit verboten, in St. Petersburg wurde er
  
 
[[Category:1Tanzformen]]
 
[[Category:1Tanzformen]]
 
[[Category:Rundtanz]]
 
[[Category:Rundtanz]]

Version vom 26. Februar 2009, 18:27 Uhr

Hier ist eine alphabetische Übersicht von Walzertänzen.

Historisches

Das Wort Walzen bedeutet Drehen.

Ländliche Tänze aus Österreich und Süddeutschland sind die Vorformen des Walzers. Sie hatten Bezeichnungen wie Dreher, Deutscher, Ländler bzw. Landler, Schleifer und viele andere. Besonders Ländlertänze hatten und haben als Schlussfigur das paarweise Drehen, den Walzer.

Einen ersten Nachweis für den Namen gibt es 1754 in einer österreichischen Komödie, dort wird von "walzen umatum" gesungen. 1760 wurden in Eurasberg (Bayern) die "teutsch walzenden" Tänze verboten. In Würzburg wurden 1765 die Walz- und Schleifertänze für immer verboten. um 1790 gelangte der Walzer über Strassburg nach Paris. In Preussen war er seit 1794 für lange Zeit verboten, in St. Petersburg wurde er

Unterkategorien

Diese Kategorie enthält nur folgende Unterkategorie.