Marica Rožica

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kreuzpolkaform aus Großwarasdorf (Veliki Borištof)

Ausgangsstellung

Paartanz, gewöhnliche Rundtanzfassung, in Tanzrichtung geöffnet.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Wechselschritt mit den Außenfüßen in Tanzrichtung, Tänzer links, Tänzerin rechts.

Takt 2: Tupftritt mit den Innenfüßen, das Standbein überkreuzend, dann ein zweiter Tupftritt in Tanzrichtung.

Takt 3: Rundtanzfassung lösen, Innenhände bleiben gefasst, halbe Drehung, Tänzer nach rechts, Tänzerin nach links, Wechselschritt gegen die Tanzrichtung.

Takt 4: Ein Tupftritt mit den neuen Innenfüßen gegen die Tanzrichtung.

Takt 5-8: Drehung zur Ausgangsstellung, Wiederholung von Takt 1-4.

Takt 9-10: Drehung zur Ausgangsstellung, in gewöhnlicher Fassung halbe Drehung nach links mit einem Wechselschritt, Tänzer rechts beginnend, Tänzerin links. Das unbelastete Bein wird beigestellt.

Takt 13-16: Mit 4 Wechselschritten zwei Drehungen nach rechts in gewöhnlicher Fassung.

Zum Tanz

Diese Bewegungsform kommt in den ehemaligen Gebieten der Österreich-Ungarischen Monarchie vor. Das bekannte kroatische Lied "Marica Rožica" dient zur Begleitung des Tanzes. Oft wirde der Tanz auch "Kreuzpolka" genannt. Unter den Namen Burgenländische Kreuzpolka oder Auf der grünen Wiese und anderen Bezeichnungen ist diese Schrittfolge vom Burgenland über Ungarn bis ins Banat bekannt.

Quellen

  • Aufgezeichnet von Ludwig Berghold am 4. Dezember 2015
  • Gewährsmann Schuldirektor Mirko Berlakovich, Großwarasdorf (Veliki Borištof)
  • Flugblatt, verfasst von Ludwig Berghold

Noten

Noten

Videos

Siehe auch