Stanitzltanz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeile 11: Zeile 11:
 
== Quelle ==
 
== Quelle ==
  
 +
* [[Österreichische Volkstänze]], Dritter Teil, Raimund Zoder, Österreichischer Bundesverlag, 1955
 
* Karl Horak: Volkstänze um Wien (=Schriftenreihe Volkstanz, Heft 1). Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz, Graz 1988, S. 47.
 
* Karl Horak: Volkstänze um Wien (=Schriftenreihe Volkstanz, Heft 1). Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz, Graz 1988, S. 47.
 
* Übertragen von [https://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
 
* Übertragen von [https://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]

Version vom 4. Mai 2011, 09:50 Uhr

Tanzspiel aus Sommerein am Leithagebirge

Beschreibung

Zwei Tänzer befinden sich innerhalb des Kreises der Zuschauer. Der erste hat rückwärts an seinem Rock ein Stück Papier befestigt, das derart zusammengedreht ist, dass es einem Schweinsschwänzchen gleicht; der andere hält eine brennende Kerze in der Hand. Während nun die Musik einen langsamen Walzer oder Ländler spielt, versucht der Tänzer mit der Kerze das Papier am Rock seines Vordermannes anzuzünden, was dieser durch komische Körperverrenkungen zu verhindern trachtet. Andererseits treibt er ihn aber mit dem Gesange "Hansl, zünd ma's Schwoaferl an" zu noch größerem Eifer an.

Musik

Zum Tanz wird ein beliebiger Ländler oder langsamer Walzer gespielt.

Quelle